Kontakt

SVE-Leitung Grafenwöhr



Tel: 09641 925 560

Email: info@sve-grafenwoehr.de

Projekt - Gesundes Frühstück der SVE Grafenwöhr

Bei einer kindgerechten Ernährung ist nicht nur die Auswahl und die Menge der gegessenen Lebensmittel entscheidend, sondern auch wie diese über den Tag verteilt werden - vom Frühstück bis zum Abendessen.

Im Laufe des Tages haben Kinder, genau wie Erwachsene, eine schwankende Leistungsfähigkeit. Wie stark diese Schwankungen ausfallen, ist von der Aktivität und auch vom Rhythmus und der Zusammenstellung der Mahlzeiten abhängig.

Empfehlenswert sind 5 Mahlzeiten täglich, aufgeteilt auf 3 Hauptmahlzeiten und 2 Zwischenmahlzeiten. Besonders die Zwischenmahlzeiten am Vor- und Nachmittag helfen, die Energiereserven wieder aufzufüllen und können so Leistungsabfälle abmildern.

Daher achten wir auf ein ausgewogenes und vollständiges Frühstück, das wir in den SVE-Gruppen gemeinsam zusammenstellen und zu uns nehmen.

Frühstück 

Über die Nacht leeren sich die Kohlenhydratspeicher, so dass dem Frühstück eine sehr wichtige Bedeutung zukommt. Zahlreiche Studien deuten darauf hin, dass Kinder, die gefrühstückt haben, in den Morgenstunden leistungsfähiger und reaktionsschneller sind und nicht so schnell ermüden. Die Merkfähigkeit und Aufmerksamkeit, beides für die Schule sehr wichtige Eigenschaften, verbessern sich.

In vielen Familien ist das Frühstück leider ein "Stiefkind"; häufig wird morgens nur auf die Schnelle gefrühstückt. Kinder übernehmen oft das Verhalten ihrer Eltern und verlassen das Haus, ohne etwas zu essen.

Motivieren Sie auch Ihre "Frühstücksmuffel", zumindest eine Kleinigkeit zu essen, z.B. ein Stück Obst, ein kleines Brot mit Frischkäse oder einen Becher Milch oder Kakao. Idealerweise besteht das Frühstück aus Vollkornprodukten in Form von Brot oder Müsli, Obst und Milchprodukten.

Als Getränk kann ungesüßter Früchte- oder Kräutertee gereicht werden.

Rechtzeitiges Schlafengehen am Abend und pünktliches Aufstehen sind wichtige Voraussetzungen, um in Ruhe frühstücken zu können.

Und alleine macht das Frühstücken keinen Spaß. Gemeinsam mit einem oder mehreren Familienmitgliedern und einem nett gedeckten Tisch wird das Frühstück zu der ersten schönen Mahlzeit des Tages.

Nehmen Sie sich die Zeit, um gemeinsam mit Ihrem Kind zu frühstücken und über die Aktivitäten des vor Ihnen liegenden Tages zu sprechen. So bietet sich eine gute Gelegenheit, die Stimmung Ihres Kindes am Morgen wahrzunehmen und festzustellen, mit welchen Erwartungen es in den Tag startet.

Insbesondere am Wochenende kann ein ausgiebiges Familienfrühstück einen Rahmen für den gegenseitigen Austausch und den Wochenrückblick bieten. Der Esstisch kann so einmal mehr zum zentralen Familienort werden und den Kindern ein positives Erlebnis bieten, an dem sie gerne wieder teilnehmen wollen.

Pausenfrühstück 

Das zweite Frühstück wird Ihr Kind in der Regel in der Kindertageseinrichtung oder in der Schule (SVE) zu sich nehmen.

In der SVE kommt es darauf an, ob das Frühstück in der Einrichtung zubereitet oder von zu Hause mitgebracht wird. Für die Schule bereiten in der Regel die Eltern eine Brotbox vor.

Wichtig ist, dass die Mahlzeit appetitlich aussieht und gut verpackt ist. Doch egal, ob Sie das Frühstück zubereiten, oder Ihr Kind anders verpflegt wird, auf die richtige Auswahl der Lebensmittel kommt es an.

Die Zusammensetzung des zweiten Frühstücks ist mit der des ersten Frühstücks vergleichbar.

Auch hier kommt idealerweise wieder eine Kombination von Vollkornprodukten, Obst bzw. Gemüserohkost, Milchprodukten und einem zuckerfreien Getränk zum Einsatz.

Die Menge der verzehrten Lebensmittel orientiert sich dabei am ersten Frühstück.

War dieses bereits sehr reichhaltig, sollte das zweite Frühstück nur ein Zwischensnack sein.

Wurde am Morgen dagegen nur wenig oder sogar gar nichts gegessen, darf das zweite Frühstück auch gerne größer ausfallen.

Bekommt Ihr Kind das Frühstück z. B. in der Kindertageseinrichtung, scheuen Sie sich nicht, das Angebot einmal näher zu betrachten und sich im Dialog mit den Erzieher/-innen über die Frühstücksgewohnheiten Ihres Kindes auszutauschen.

(Quelle: Verbraucherzentrale Bayern vom 16.05.2018)

 

Sie haben Fragen zum Thema „Gesundes Frühstück in der SVE“?

 

Unser SVE-Team Grafenwöhr unter der Leitung von Frau Gründl steht Ihnen gerne jederzeit zu diesem Thema zur Verfügung.

[Kontakt: SVE-Leitung Frau Susanne Gründl, 09641 9259 560, susanne.gruendl@sve-grafenwoehr.de]